So machen Sie Ihren Garten winterfest!

Wir haben für Sie Tipps, wie Sie Ihren Garten, Balkon oder Ihre Terrasse vor Frost schützen und winterfest machen.

Regen, Hagel, Schnee, Eis, kalter Wind und Sturm gehören zum Herbst und Winter. Damit Ihr Garten, Balkon oder Ihre Terrasse samt Pflanzen und Möbeln diese Zeit unbeschadet überstehen, sind Umsicht und Fürsorge gefragt.

Zum Schutz der Pflanzen

Pflanzen, die Sie draußen in Kübeln, Kästen oder Töpfen halten, sollten über die Wintermonate in einem frostsicheren und hellen Raum untergebracht werden, in dem es nicht allzu warm sein sollte. Die Blumenkästen am Balkon können Sie am besten abnehmen, entleeren und sauber einlagern. Sie können sie aber auch mit winterharten Pflanzen bepflanzen, beispielsweise Christrosen oder Stiefmütterchen.

Zum Schutz der Möbel

Eigentlich sollte man alle Möbel, auch solche, die man als winterfest bezeichnet, besser trocken aufbewahren. Wenn Sie für die Lagerung keinen Platz haben, ist eine wasserdichte, aber luftdurchlässige Abdeckung empfehlenswert.

Zum Schutz von Wasserleitungen und -behältern

Säubern Sie Regenrinnen und Abflüsse von Laub und Schmutz, damit das Regenwasser gut abfließen kann. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich das Wasser staut und gefriert, was zu Schäden führen kann. Regentonnen und Gießkannen sollten geleert und Wasserleitungen im Außenbereich abgedreht werden, damit sie bei Frost nicht platzen.

Zum Schutz der Gartengeräte

Bevor der Winter kommt, sollten Sie Ihren Rasenmäher und alle Gartengeräte reinigen. Danach können Sie diese am besten gut getrocknet im Keller oder im Gartenhäuschen einlagern. So kann nichts wegrosten.

Zum Schutz des Rasens

Entfernen Sie das Laub und mähen Sie den Rasen noch ein letztes Mal vor dem Winter. Idealerweise betritt man den Rasen danach vor allem dann nicht mehr, wenn er gefrostet ist. Sonst drohen braune Stellen im Frühjahr.

Zum Schutz der Böden

Ob auf der Terrasse oder dem Balkon – Sie sollten den Stein-, Beton- oder Fliesenboden vor dem Winter auf jeden Fall noch einmal richtig putzen und von Moosen, Algen und Flecken befreien. Das minimiert die Rutschgefahr. Wenn Sie Möbel und andere Gegenstände schon winterfest eingelagert haben, fällt Ihnen das Putzen sehr viel leichter. Wenn Sie einen Holzboden haben, empfiehlt sich eine Behandlung mit einem Holzpflegemittel.

Jetzt anmelden um Kommentare abzugeben
Anmelden